Weitere Ratgeber

Lesenswert zum Thema

  • Umfangreiches Lexikon über Vornamen, deren Herkunft und Bedeutung.

Shopping-Tipps

Immer schön sauber bleiben - Waschen von Babykleidung

Das Waschen von Babykleidung ist prinzipiell nicht sehr anders als das Waschen "normaler" Erwachsenenkleidung. Allerdings gibt es zumindest zwei Herausforderungen: An Baby's zarte Haut sollten nicht zu viele Chemikalien und Möhrchengemüse hinterlässt so schrecklich hartnäckige Flecken...

Babykleidung Waschen

Waschen von Babykleidung... Eigentlich nichts besonderes, wenn man ein paar Grundsätze beachtet.

Viele Junge Eltern stellen sich schon bei Kauf von Babykleidung die Frage: Was muss ich beim Waschen der Kleidung meines Babys beachten? Ganz wichtig ist hier, das man die Bekleidung, bevor man sie dem Kleinem oder der Kleinen das erste Mal anzieht, mehrmals wäscht. Denn neue Babybekleidung kann immer noch Chemikalien und Schadstoffe enthalten, welche durch die dünne und durchlässige Haut der Säuglinge aufgenommen werden kann. Auch durch das Nuckeln an der Kleidung oder an Decken können Babys über den Speichel Schadstoffe und Chemikalien zu sich nehmen. Die eigentliche Wäsche, zum Beispiel um Babybrei-Flecken zu entfernen, ist ganz einfach. Sie können die Babybekleidung ganz einfach zu Ihrer Wäsche hinzu tun, die Babywäsche muss nicht unbedingt von der Ihrigen getrennt werden. Die Wäsche waschen Sie dann ganz normal auf 30°C bis 40°C. Einige Hausmittel gegen Flecken in Babykleidung finden Sie im übrigen in unserer Themen-Rubrik.

Welches Waschmittel hätten's denn gern?

Beim Waschmittel sollten Sie darauf achten das sie ein mildes , phosphatfreies Waschmittel verwenden. Hier gibt es zum Beispiel "Sunil sensitiv" oder "Persil sensitiv", Sie können jedoch auch jedes andere parfümfreies Waschmittel verwenden. Das Waschmittel muss nicht unbedingt ein extra Babykleidungswaschmittel sein, außer, es besteht bei Ihrem Säugling schon eine Hautkrankheit. Dann sollten sie besonders auf die Bestandteile der Waschmittel achten und Ratschläge eines Dermatologen befolgen. Babybekleidungswaschmittel gibt es zum Beispiel von den Herstellern Popolino oder von Freddy Leck. Sehr beliebt sind auch Waschnüsse (ein biologisches, reizarmes Produkt) oder Flüssigwaschmittel, da diese keine Rückstände auf der Kleidung hinterlassen.

Kuschelig weich ohne Weichspüler

Weichspüler sollten Sie auf keinen Fall verwenden. Dermatologen raten hier von ab, da viele Hautallergien, die durch Weichspüler entstehen, bekannt sind. Viele Eltern nehmen anstatt des Weichspülers einen Schuss Zitronen - oder Apfelessig und trockenen die Wäsche nach dem waschen im Trockner, damit die Strampler und die kleinen Söcken schön weich werden. Zusätzlich kann man die Wäsche auch noch bügeln damit sie weicher wird, jedoch verringert man durch das Bügeln nicht den Schadstoffanteil, man kann hiermit ausschließlich noch einmal Keime und Bakterien abtöten. Dass durch das Bügeln Schadstoffe aus der Kleidung entfernt werden können ist somit ein Gerücht. Sowohl das Bügeln, als auch das Trocknen im Wäschetrockner ist aber natürlich nicht unbedingt notwendig.

Waschen von Babybettwäsche

Bei Babybettwäsche ist zu beachten, dass Sie hier nur Bettwäsche kaufen die bei 60°C bis 90°C gewaschen werden kann. Bettwäsche aus Leinen ist hier eine gute Wahl, da diese hautfreundlich und atmungsaktiv ist. Bei der Bettwäsche gilt auch, keinen Weichspüler verwenden. Zum Waschen der Bettwäsche verwenden sie am besten das gleiche Waschmittel wie bei der Babybekleidung.

Was ist zu beachten bei der Reinigung von Baby's Kuscheltieren?

Auch die Kuscheltiere sollten sorgfältig ausgesucht werden und vor dem erstmaligen "kuscheln" gewaschen werden. Vor dem Kauf einen Kuscheltieres sollte Sie jedoch vorher auf alle Fälle einmal an diesem riechen. Riecht das Kuscheltier nach Chemikalien, sollte es ihrem Baby zur Liebe sofort zurück in das Regal wandern. Waschen tun Sie Kuscheltier per Hand mit Flüssigwaschmittel, welches anschließend gründlichst ausgewaschen werden sollte. Zum Trocknen legen Sie das Kuscheltier einfach auf ein Handtuch.

Fazit ist: Beim Waschen vom Babybekleidung bzw. anderen Textilien, mit denen das Baby in Berührung kommt, ist es somit wichtig, keinen Weichspüler zu verwenden und die Sachen vor dem ersten Gebrauch mehrmals zu waschen.

Die neuesten Kombis bei miniKid

Schöne Kombi Bee, bestehend aus bequemer Legging und grau gestreifter Feinstrick-Longtunika mit Gummizug in der Taille, Alloverprint und Glitzerapplikation (Hose: 56% Baumwolle 38% Polyester 6% Elasthan; Tunika: 100% Baumwolle) - Größe 3-4J, ca. 104 - NEU mit Etikett
Klicken Sie auf die Kombi, um sie direkt im miniKid-Shop anzusehen.
Trendy kurze Jeanslatzhose Cat mit niedlichen Stickereien auf Vorder- und Rückseite, dazu der leichte Rollkragen-Strickpullover in ganz dunklem Blau. Ab Größe 98 ohne Druckknöpfe im Schritt. (Hose: 99% Baumwolle 1% Elasthan; Oberteil: 80% Baumwolle 20% Nylon) - Größe 4-5J, ca. 110 - NEU mit Etikett
Klicken Sie auf die Kombi, um sie direkt im miniKid-Shop anzusehen.
Entzückende, leicht gefütterte Latzhose Padstow aus weicher Baumwolle mit buntem Alloverprint, dazu der passende Langarmbody mit Kragen und feinem Lochmuster (100% Baumwolle) - Größe 3-6M, ca. 68 - NEU mit Etikett
Klicken Sie auf die Kombi, um sie direkt im miniKid-Shop anzusehen.
Beliebte Babykombi Padstow , bestehend aus entzückender, leicht gefütterter Latzhose aus weicher Baumwolle mit buntem Alloverprint, und dem passenden Langarmbody mit Kragen und feinem Lochmuster (100% Baumwolle) - Größe 0-3M, ca. 62 - NEU mit Etikett
Klicken Sie auf die Kombi, um sie direkt im miniKid-Shop anzusehen.
Niedliche Kombi aus Jeanskleidchen mit riesiger Katzen-Applikation und passendem gestreiftem Shirt (100% Baumwolle) - Größe 3-4J, ca. 98/104 - sehr guter Zustand
Klicken Sie auf die Kombi, um sie direkt im miniKid-Shop anzusehen.
So hübsche Kombi Happy Friends, bestehend aus kurzer Jeanslatzhose mit feinen Stickereien und passendem gepunktetem Shirt (100% Baumwolle) - Größe 4-5J, ca. 110 - NEU mit Etikett
Klicken Sie auf die Kombi, um sie direkt im miniKid-Shop anzusehen.