Weitere Ratgeber

Lesenswert zum Thema

  • Umfangreiches Lexikon über Vornamen, deren Herkunft und Bedeutung.

Shopping-Tipps

Kleidergrößen für die Kleinen

Das Wichtigste für den Kauf von Babykleidung ist sicherlich erstmal die Kenntnis der Größen. Üblicherweise beginnt das Angebot der Geschäfte bei 50, was der Körperlänge des Babys in Zentimeter entspricht.

Die Größen wachsen immer in 6-er Schritten an und setzen sich somit mit 56, 62, 68 usw. bis hin zu 186 fort (auch wenn man hier nicht mehr wirklich von Babygrößen sprechen kann ;-))

Die obligatorische und offizielle Babykleidung-Konfektionsgrößen-Tabelle

KonfektionsgrößeKörpergröße in cmAlter in Monaten
42-46bis 46Frühchen
5047 bis 500-1
5651 bis 561-2
6257 bis 623-4
6863 bis 685-7
7469 bis 748-10
8075 bis 8011-15
8681 bis 8616-22
9287 bis 9223-29
9893 bis 9830-38

Übrigens: Neugeborene kommen heutzutage mit einer Durchschnittsgröße von 51cm auf die Welt. 95% aller Neugeborenen liegen in der Spanne zwischen 46 und 56cm. Und nach einem Jahr wird Ihr Baby bereits etwa 25 bis 30cm gewachsen sein! Die Durchschnittsgröße eines Einjährigen beträgt 71 bis 83 cm. Bedenken Sie also bitte: Falls Ihr Kind nicht zu den eher kleineren gehören wird, benötigen Sie im allgemeinen keine oder nur sehr wenig Kleidung in Größe 50. Große Babys können zudem bereits mit wenigen Wochen der 56 entwachsen sein.

Kein Voodoo: Einflüsse auf die Geburtsgröße

Die Geburtsgröße hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • Größe der Eltern: Groß gewachsene Eltern haben eher größere Kinder, klein gewachsene Eltern eher kleinere Kinder
  • Geschlecht des Kindes: Jungen sind durchschnittlich größer und schwerer als Mädchen
  • Rangfolge unter Geschwistern: Zwei- und Drittkinder sind häufiger größer und schwerer als ihre vorher geborenen Geschwister
  • Geburtszeitpunkt: Je später das Kind innerhalb der 10 Monate auf die Welt kommt, um so größer und schwerer ist es

Kleidergröße = Kleidergröße?

Bitte beachten Sie beim Einkauf auch, dass die verschiedenen Hersteller teilweise sehr unterschiedliche Auffassung der Größe von Babykleidung haben. Besonders falls Sie in den kleinen Größen eher wenige Teile kaufen, vergleichen Sie doch auch mal durch Aneinanderhalten der verschiedenen Stücke. Sonst kann es Ihnen passieren, dass Ihr Baby bereits direkt nach der Geburt nicht in den schönen Strampler in Gr. 56 passt - da er eigentlich eher eine 50 ist.

Achtung: Die falsche Kleidergröße bei Babykleidung ist nicht nur ärgerlich - sie kann unter Umständen auch sehr reale Gefahren für Ihr Kind bedeuten. Lese Sie hier mehr darüber!

Ihre Meinungen, Erfahrungen und Tipps

deafcindy@googlemail.com am 01.09.16: Größe
Größe 22 von Costa Rica zu deutsch Größe ? Bitte sendet mich Antwort

Lilien am 16.04.15: nicht pauschal auf kleine Größen verzichten
Ich hatte vor der Geburt auch häufig gelesen, dass Größe 50 vielen Babys schon zu Beginn zu klein ist und man lieber nur wenig in dieser Größe kaufen sollte. Meine Tochter kam (bei 41+0) mit 52cm und knapp über 3kg zur Welt - 56 war ihr viel zu groß und selbst in den meisten Sachen in Größe 50 versank sie geradezu. Ich bin eher groß und mein Partner ist sehr groß ;) Ähnliche Erfahrungen habe ich von anderen Müttern gehört. Natürlich gibt es auch die Babys, die mit 2 Monaten schon Größe 62 benötigen aber pauschal davon auszugehen, dass nur äußerst kleine Babys Größe 50 benötigen ist meiner Erfahrung nach nicht richtig.

Martina Wertpot am 17.09.11: Kleingroessen
Meine persoenliche Meinung zu dieser Webseite:erstens toll das Ihr diese Groessentabelle dargestellt habts,denn es gibt ja so viele schwangere Frauen,die ueberhaupt keine Ahnung von Groessen haben.So kann man schon mit so einem guten Inhalt und deren Tips,die hier angegeben wurden sehr viel dazulernen.Sehr lobenswert.Ich kenne sogar eine sehr gute Freundin von mir,die im 7.Monat entbunden hat und sie konnte einfach nur sehr schwer spezielle kleine Groessen unter der normalen Norm finden!Es ist so wichtig,das man auch kleinere Groessen unter der normalen Groesse findet.Tolle Tips!

Ihre URL (optional):

Ihr Benutzername:

Titel Ihres Beitrags:

Ihr Kommentar:
(kein HTML!)